Autor: Christoph Karl (Seite 1 von 5)

Zeit für 35 Stunden Arbeitszeit

Teilzeit muss mehr wert werden

Eine Erhebung von GPA-djp und vida zeigt, dass die überwiegende Mehrheit der Beschäftigten im Gesundheits- und Sozialbereich – unabhängig davon, ob diese derzeit voll- oder teilzeitbeschäftigt sind – 30 Stunden in der Woche arbeiten möchte. Aus der jeweiligen Perspektive betrachtet hat das gute Gründe.

Wenn z. B. eine Heimhilfe bei 19 Stunden – also 50 % der Normalarbeitszeit, was durchaus im üblichen Rahmen der tatsächlichen Beschäftigungsverhältnisse liegt – gerade einmal knapp über 1.000 Euro brutto verdient, dann ist klar, warum diese KollegInnen mehr arbeiten wollen. Von solch einem Lohn kann nämlich schlicht und einfach niemand leben. Weiterlesen

„unser Standpunkt“ – review 2019

Liebe KollegInnen.

2019 ist bald zu Ende und wir blättern unsere #BR_Zeitungen durch, um uns rückblickend daran zu erinnern, was in diesem Jahr so alles los war. Falls du die Ausgaben nicht erhalten hast, liegt das wahrscheinlich daran, dass wir von dir kein ausgefülltes Datenschutzblatt bekommen haben. Wenn du das ändern möchtest und „unseren Standpunkt“ bequem per Post nach Hause gesendet haben willst, dann schick uns dein ausgefülltes Formular zum Datenschutz und erhalte alle Infos und Leistungen vom #BR_büro.

Liebe Grüße und einen entspannten Start ins neue Jahr!

Euer #BRteam

Skitag am Klippitztörl

Auf die Piste! Der Betriebsrat lädt zum alljährlichen Skitag am Klippitztörl ein. Anmeldungen sind ab sofort bei uns im Office möglich. Schreibt uns ein Mail mit euren Namen (einzeln oder in Gruppen) und die Einstiegsstelle. Wir freuen uns auf euch!

Download_Einladung

Download_Anmeldung

Betriebsrat Thermenausflug

Es ist wieder soweit! Die  alljährlichen Thermenfahrt nach Stegersbach ist organisiert. Ob einen Tag oder zwei Tage, relaxen steht am Plan;)

Anmeldungen sind hier ab sofort möglich.  Wir freuen uns auf euch!

Anmeldungen:

Thermenfahrt_Tagesausflug

Thermenfahrt_mit Übernachtung

 

 

 

Sind 35 h genug?

Eine Frage: was ist eure Meinung zur 35 – Stunden – Woche?

Gebt uns einen kurzen Überblick, wie ihr darüber denkt und macht bei unserer kleinen Umfrage mit.

Lg, euer #BRteam

Hier geht`s zur Umfrage

ATSE Kinder Ski- und Snowboardkurs 2020

Unser Kollege Charly Zorn (Rechnungswesen) organisiert wieder einen Ski- und Snowboardkurs für Kinder. Wir vom #BRteam finden das super und fördern dieses Angebot mit unserer Ferienaktion.

 

Genauere Informationen findest du hier oder unter

Charly Zorn

0664/325 96 56

35-Stunden-Woche im Fokus

Dass alle weniger arbeiten würden, wenn es nach der Gewerkschaft geht, ist ja bekannt. Aber in keiner anderen Branche verlangt sie das so offen wie in der Sozialwirtschaft. Dort haben am Freitag die Lohnverhandlungen begonnen und die Gewerkschaft geht mit einer einzigen Forderung an den Start: Die 35-Stunden- Woche. Das käme einer Arbeitszeitverkürzung um drei Stunden gleich. In der Branche der Pfleger, Betreuer und Sozialarbeiter liegt die Normalarbeitszeit jetzt schon bei 38 Stunden in der Woche. Der Kollektivvertrag (KV) der Sozialwirtschaft gilt für rund 125.000 Beschäftigte, hat laut Gewerkschaft aber auch Auswirkungen auf andere KVs im Sozialbereich, wie jene der Caritas, der Diakonie oder des Roten Kreuzes.

Vollzeitanstellung „fast unmöglich“

Weiterlesen

You are invited…

Liebe KollegInnen. Die Anmeldungen für unsere diesjährige Weihnachtsfeier sind schon voll im Gange. Jene, die das noch tun wollen, bitten wir um eine kurze E-mail an unser Office (entweder persönlich oder in einer Gruppe zusammengefasst). Das erleichtert dem Restaurant die Organisation. Parktickets sind wie jedes Jahr ausreichend und kostenlos vorhanden.

Wir freuen uns auf euch!

Euer #BRbüro

#BRteam go future!

Wir sind zukunftsfit. Bei der gestrigen #BRteam Sitzung wurden wir von unserer Geschäftsführerin Susanne Maurer-Aldrian über das neue Zukunftsbild der Lebenshilfe informiert. Dabei wurden auch aktuelle Themen in unserer Arbeitswelt besprochen und wie wir diese mutig und positiv mitgestalten können. Wir freuen uns auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit 😉

Kegelturnier Scheff-Jagersberger

Was für ein Abend! Das Rollen der Kugel, die umfallenden Kegel und das Klingeln der Sauglocke konnte man nicht mehr hören, die Anfeuerungsrufe und der Jubel der Teams waren einfach zu laut. Die Stimmung beim diesjährigen Betriebsrats-Kegelturnier war großartig. Auch die Leistungen aller KollegInnen war sensationell, denn unglaubliche 5458 Kegel wurden während des gesamten Abends geschoben. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf nächstes Jahr…vielleicht schafft es ja dann jemand, dem Wohnhaus Voitsberg Parole zu bieten (die sind einfach zu  stark ;))

Downloads:

Alle Fotos gibt hier auf unserer Galerie

Ergebnisse

« Ältere Beiträge

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑